Check-up

Der Check-Up umfasst die strukturelle und wirtschaftliche Aufnahme und Bewertung des medizintechnischen Geräteparks (Gerätebestandsanalyse) sowie der betriebsorganisatorischen Rahmenbedingungen der Medizintechnik. Das Ergebnis ist eine umfassende Auswertung inklusive einer detaillierten Schwachstellenanalyse mit Empfehlungen zur Optimierung des Betriebs und des vorhandenen Geräteparks.

  • Erhebung bzw. Überprüfung der Gerätebestandsdaten gemäß MepV
  • Bewertung der Gerätebestandsdaten auf Basis von Kennzahlen
  • Betrachtung der Instandhaltungs- und Folgekosten (Life-Cycle)
  • Analyse der Schwachstellen und Ableitung eines Maßnahmenkataloges
  • Aufbereitung aller Ergebnisse in einem Abschlussbericht

Kundenstimme Hr. Mege, Verwaltungsdirektor Klinikum Idar-Oberstein:

„Als ich die Leitung des Klinikums übernommen habe, wollte ich mir möglichst zügig ein unabhängiges Bild von der Medizintechnik im Haus machen. Mir ging es dabei vor allem um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Der Check-Up hat mir hier entsprechende Sicherheit verschafft. Zudem hat er aber auch eine Reihe von Verbesserungspotenzialen aufgezeigt, die uns so nicht bekannt waren. Wir haben uns daher für den nächsten Schritt entschieden und lassen diese Potenziale jetzt im Rahmen eines Full-Service-Vertrages heben.“