Medizintechnik-Partnerschaft

Bedeutet eine echte Partnerschaft, welche neben dem Leistungsangebot des Full-Service durch proaktive Reinvestitionsentscheidungen / Planungen, Beschaffungs-, Fachberatung sowie Projekt und Fachplanung die Zukunftssicherheit des Spitals sichert.

  1. Geräteübergreifender Lebenszyklusansatz ermöglicht es dem Spital sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren und garantiert zugleich bedarfsgerechte und optimierte Investitionen entsprechend der Leistungsstruktur des Spitals.
  2. Herstellerneutralität erlaubt es die neuesten Technologien und Angebotspaletten unterschiedlicher Hersteller zu integrieren.
  3. Innovative Finanzierungsansätze sichern hohe Flexibilität und ermöglichen es die Kosten gleichmässig über den Nutzungszeitraum zu verteilen und Finanzierungrisiken zu minimieren.
  4. Risikobeteiligung und Betriebskostenreduktion garantieren die Planungs- und Zukunftssicherheit des Spitals.
  5. Gebündelte Servicestrukturen und Reduktion der Ansprechpartner sorgen für einen geringeren Koordinierungsaufwand sowie einen optimierten Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen.